Kreuzfahrt einfach buchen
Begriffe der Kreuzfahrt

Glossar für Kreuzfahrer

Hier finden Sie eine Auswahl an Begriffen die Ihnen im Zusammenhang mit der Buchung einer Kreuzfahrt bzw. zu Reisebeginn eine kleine Orientierung bieten.

A

Achtern
Der hintere Teil des Schiffes.

 

B

Backbord
Die linke Seite des Schiffes in Fahrtrichtung.


Bezahlung
der Extras erfolgt am Ende der Reise bar, per Scheck oder mit
Kreditkarte.


Billigflaggen
sind Staaten mit laschen Sicherheits- und Arbeitschutzbestimmungen.


Boarding Pass
Bordkarte, die zum Betreten des Schiffes berechtigt. Eine Bordbibliothek ist auf jedem Schiff vorhanden.
Die tägliche Bordzeitung informiert über alles Wichtige und stellt jeweils das Tagesprogramm vor. Die Bordwährung richtet sich nach der Nationalität der Reederei.


Brücke
Kommandozentrale, von dort aus wird das Schiff gesteuert.


BRZ
Die Größe des Schiffes wird durch ein Raummaß, die sog. Bruttoraumzahl ausgedrückt. Sie ist das Produkt aus dem Produktwert multipliziert mit dem in Kubikmetern gemessenen Inhalt aller geschlossenen Räume des Schiffs.


Bug
Vorderteil des Schiffes.


Bugstrahlruder
Wasserdüsen und Propeller, die ein Manövrieren in engen Hafenbecken ermöglichen.


Bullauge
Runde Fenster in der Schiffswand, die nicht zu öffnen sind.

 

C

D

Deck
Stockwerk auf dem Schiff.


Deckspassagier
Reisender, der auf einem Fährschiff keine Kabine in Anspruch nimmt.


Diäten
Spezielle Wünsche sollten vor Reiseantritt angemeldet werden und am ersten Tag zusätzlich mit dem Küchenchef besprochen werden.

Doppelkabine
Kabine für zwei Personen, in der die Betten übereinander angebracht sind.

 

E

Echolot
Ultraschallmessgerät zum Bestimmen der Wassertiefe.

 

F

Fallreep
Treppe mit Geländer, die an Bord des Schiffes führt. Legt ein Schiff außerhalb des Hafens an, dient das Fallreep zum Verlassen des Schiffes.

 

G

Gangway
Landungssteg zwischen Kai und Schiff.

 

H

 

I

J


Jetfoil
Tragflügelboote die bei voller Geschwindigkeit auf Stelzen/Flügeln durch das Wasser ziehen.

 

K

Kabinen auf einem Kreuzfahrtschiff
Einzelkabinen
sind immer nur begrenzt vorhanden. Häufig können allerdings Zweibett- oder Doppelkabinen als Einzelkabinen gebucht
werden.

Doppelkabinen
verfügen über zwei übereinanderliegende Betten. Am Tag wird das obere Bett hochgeklappt, das untere dient als
Sofa. Ältere Menschen haben mit dem oberen Bett gelegentlich Schwierigkeiten, da eine kleine Leiter benutzt werden muss.

Zweibettkabinen
verfügen über zwei untenstehenden Betten, die auseinander stehen, also für eine Hochzeitsreise eher wenig geeignet sind. Die Doppelbettkabine verfügt über ein ‚richtiges’ Doppelbett, ist  flächenmäßig größer und entsprechend auch teurer als eine Zweibettkabine.


Knoten
Geschwindigkeit bei Schiffen. Knoten ist die Strecke, die ein Schiff in einer Stunde zurücklegt. 1 Knoten = 1,85 km/h.

 

L

Lee
Die vom Wind abgewandte Seite.


Luv
Die dem Wind zugewandte Seite des Schiffes.

 

M

Mahlzeiten
Pro Tag werden bis zu sechs Mahlzeiten gereicht. Vom Frühstück bis zum Mitternachtsbuffet sind alle Mahlzeiten im Reisepreis enthalten. Diabetiker- und Reformkost wird angeboten.


Medizinische Versorgung
Ein Arzt und eine Krankenschwester sind immer an Bord. Moderne Schiffe verfügen über eine kleine Krankenstation.


Mittschiff
Der mittlere Teil und fast immer der ruhigste Teil des Schiffs.


Musterstation
Der Ort, an dem sich die Passagiere im Notfall versammeln müssen, um von der Mannschaft »gemustert« und in die Rettungsboote verteilt zu werden.


MS
Abkürzung für Motorschiff.

 

N

O

P

Purser
Der Aufgabenbereich des Pursers ist vergleichbar mit dem
eines Hoteldirektors.

 

Q

R


Reede
Wenn ein Schiff nicht im Hafen festmacht, sondern vor der Küste ankert, liegt es „auf Reede“. Die Gäste werden mit Tenderbooten an Land und zurück gebracht, meist mit regelmäßigem Pendeldienst. Diese Tenderboote sind mittlerweile vergleichbar mit kleinen Motorschiffen auf Kanälen oder Flüssen, die der Kunde bequem besteigen kann und die ihn geschützt an Land bringen. Die Reiseleitung an Bord des Schiffes hilft, berät und nimmt u.a. die Landausflugsbuchungen entgegen.

Restaurant
Gut essen und trinken sind wichtige Motive für eine Kreuzfahrt. Die Reedereien legen großen Wert auf Qualität und Service im Restaurant. Heißt es im Programm »Essen in einer Sitzung«, bedeutet dies, dass alle Passagiere gleichzeitig speisen können. Ist das Restaurant nicht groß genug, wird in zwei Sitzungen gegessen. Reservierungen und Tischwünsche sind vielfach schon im voraus möglich. Es gibt Tische für 2, 4, 6 oder 8 Personen.


Rollen
Querbewegungen des Schiffes bei starkem Seegang.


Roll-on/Roll-off-Fähren
Fährschiffe mit einer direkten Auf- bzw. Durchfahrtsmöglichkeit auf ein Autodeck. Die Auffahrt erfolgt durch die Heckklappe, die Abfahrt durch die Bugklappe.

 

S

Seebäderschiffe
Kleine Fähren, die zwischen dem Festland und den vorgelagerten Inseln verkehren. Seebäderschiffe verfügen über keine Kabinen.


Schlingern
Pendelbewegungen um die Längsachse.


Schotten
Stahltüren, die das Deck unterteilen und vor Wassereinbruch schützen.


Seemeile
Nautisches Längenmaß; eine Seemeile (sm) entspricht 1.852 m.


Shopping
Das auf See zollfreie Einkaufserlebnis gehört insbesondere auf amerikanischen Schiffen zum absoluten Muss. Diverse Geschäfte und exklusive Boutiquen gibt es auf allen Schiffen.


SOS
Internationaler Notruf.


Sportmöglichkeiten
auf Schiffen werden immer vielfältiger: Shuffle-Board, Tontaubenschießen, Golf, Volleyball, Fitness und Jogging sind im Angebot.

SS
Kürzel für Steamship (Dampfschiff).

Stabilisatoren
dämpfen die Rollbewegungen des Schiffes. Alle modernen Kreuzfahrtschiffe sind mit den entsprechenden Stabilisatoren-Systemen ausgestattet.

Steuerbord
Die rechte Seite des Schiffes in Fahrtrichtung wird mit grünen Positionslampen gekennzeichnet.

Steward/ Stewardess
Besatzungsmitglieder, die im Servicebereich arbeiten. Es gibt Restaurant-, Getränke-, Wein- und Kabinenstewards.
Der SWIMMINGPOOL auf dem Oberdeck und ein Innenpool gehören für alle Schiffe zur Standardausstattung.

 

T

Tanzbar
Bordkapelle und Diskothek sind auf jedem Kreuzfahrtschiff vorhanden.


Telekommunikation
arbeitet per Satelliten-Kommunikation und ermöglicht eine direkte Telefonwahlverbindung. Achten Sie auf die Kosten und machen Sie sich mit den Roamingebühren des Telefonproviders vor dem Antritt der Reise bekannt.

Trajektschiffe
sind Großfähren, die ganze Eisenbahnzüge befördern können.


TS
Kürzel für Turbinenschiff.

 

U

V

W - Z

Wäscherei
Die Wäsche kann unterwegs gereinigt werden. Zum Komfort mancher Kreuzfahrtschiffe gehört sogar ein Bügelzimmer.
Die  Rezeption auf dem Schiff wechselt ggfs. entsprechende Währungen. Das Office vermittelt Ihnen auch einen Safe für die persönliche Wertgegenstände.


Zodiacs
sind Spezialschlauchboote, die insbesondere bei Expeditionskreuzfahrten z. B. auf dem Amazonas oder in Spitzbergen eingesetzt werden. Die dazugehörige Seebekleidung wird den Kunden meistens vom Veranstalter gestellt.

Zweibettkabine
Kabine für 2 Personen mit 2 Unterbetten​

Zodiacs
sind Spezialschlauchboote, die insbesondere bei Expeditionskreuzfahrten z. B. auf dem Amazonas oder in Spitzbergen eingesetzt werden. Die dazugehörige Seebekleidung wird den Kunden meistens vom Veranstalter gestellt.

Zweibettkabine
Kabine für 2 Personen mit 2 Unterbetten​